Lernen mit Rückenwind ab 8. Klasse

Überwindung der pandemiebedingten Entfremdung

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,


wir schließen uns dem Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ an. Wir geben den Schülerinnen und Schülern im Rahmen unterschiedlicher erlebnispädagogischer Projekte die notwendige Unterstützung, die pandemiebedingte, emotionale Entfremdung von Schule und Mitschülern ein Stück weit aufzuholen.


Wir engagieren uns mit unseren Programmen zur Stärkung der Klassengemeinschaft und helfen die Lücken im emotionalen und sozialen Leben zu verkleinern.
Dabei stärken wir das Gemeinschaftserlebnis und fördern den sozial-emotionalen Zusammenhalt innerhalb der Klasse.

Unsere erlebnispädagogischen Angebote sind so aufgebaut, dass die zentrale Aufgabe darin besteht, das Kompetenzerleben und die Selbstwirksamkeitserfahrung in einem sozial-emotionalen Rahmen direkt erfahrbar, erlebbar und reflektierbar zu machen.


Hierzu nehmen wir die Kinder und Jugendlichen in einem erlebnispädagogischen Rahmen mit hinaus in die Natur. Auch an geeigneten Orten innerhalb der Schule stellen wir in einem erlebnisreichen Projekt einen zum Lernen geeigneten Erfahrungs- und Erlebnisraum zur Verfügung.

Soziale Reifung, Problemlösefähigkeit, Kooperation und Kommunikation sind die Entwicklungsfelder und zu fördernden Kompetenzen, die bei unseren Projektaufgaben aktiv erlebt und aktiv reflektiert werden.

Somit können in die Zukunft gerichtete Verhaltensweisen und Handlungsoptionen diskutiert und in das Verhaltensrepertoire im Klassenverband übernommen werden.

Lernen mit Rückenwind bieten wir in den Land-/Stadtkreisen: Tübingen, Reutlingen, Böblingen und Stuttgart an.
Einige Angebote können wir in ganz Baden-Württemberg realisieren - Fragen Sie bitte an!

 

Unser Angebot besteht aus drei Aktivitäten für den Outdoorbereich (ganztägig / Lernen in der Natur)

• Floßbau und Floßfahrt (Bau eines Floßes und Fahrt auf dem Neckar)
• GPS-Team-Rallye (Schatzsuche im Team)
• Erlebnis- / Orientierungswanderung mit Teamübungen

und einem Lernprojekt für indoor, welches in den Räumlichkeiten der Schule durchgeführt werden kann (ca. 5h / Aula, Turnhalle)

• Kugelbahnbau / Kettenreaktion (Konstruktionsaufgabe)

 

Ihr Michael Wagner und Gerrit Ulner  - Anerkannt für Lernen mit Rückenwind in Baden-Württemberg

 

Aktuelle Meldung:

Lernen mit Rückenwind

 

Unsere Angebote "Lernen mit Rückenwind" online!

Die Veranstaltungsorte und die Budgetplanung wurden eingefügt.

Letzte Änderung: 02.12.2021
  

Ein erlebnispädagogischer Tag unter dem Aspekt des Teamdenkens. Die Schülerinnen und Schüler begeben sich mit GPS-Geräten, Kompass und Funkgeräten auf eine spannende und abenteuerliche Schatzsuche in der Natur. Manche Schätze sind einfacher zu finden und haben eine geringere Wertigkeit, andere wiederum sind erheblich schwerer aufzuspüren mit höherer Wertigkeit.


Ab 8. Klasse ganzjährig
09.00-15.30 Uhr Förderprogramm BW "Lernen mit Rückenwind"

 

» Mehr Infos

Ein erlebnispädagogischer Schüler*innen Tag unter dem Aspekt des Teamdenkens. Die Schüler*innen orientieren sich mit Hilfe von GPS Geräten, wandern durch die Natur und steuern festgelegte Ziele in der Umgebung an. An bestimmten Zielpunkten  stellen wir die Teilnehmer vor herausfordernde Teamaufgaben, die nur durch gemeinsames interagieren und kommunizieren zum gewünschten Erfolg führen. Teamwork, Timing und Absprachen als Team bilden den Schwerpunkt dieser Herausforderungen.


Ab 8. Klasse ganzjährig
09.00-15.30 Uhr

Förderprogramm BW "Lernen mit Rückenwind"

 

» Mehr Infos

Hier ist Platz für neue Ideen!
Bringen Sie sich gerne ein!
Wir setzen Ihre Ideen um!
Gemeinsam im Sinne unserer Kinder!


Ab 8. Klasse

Förderprogramm BW "Lernen mit Rückenwind"

 

» Mehr Infos

Die Klasse baut eine überdimensionale Kugelbahn mit Verzweigungen und Spezialaufgaben. Es gilt mit anderen Teams zu kooperieren um die Schnittstellen optimal


Ab 8. Klasse ganzjährig, indoor
08.00-13.00 Uhr Förderprogramm BW "Lernen mit Rückenwind"

 

» Mehr Infos

Ein erlebnispädagogischer Schüler*innen Tag unter dem Aspekt des Teamdenkens in der Natur. Die Schüler*innen bauen in 6er Teams eigenständig aus Fässern, Rundhölzern und Seilen ein stabiles und schwimmfähiges Floß und erkunden den Neckar. Neben dem sozialen lernen steht dabei das aktive Handeln (learning by doing) und die gemeinsamen Erfahrungen in einer Gruppe im Vordergrund. Gute Kooperation, gelungene Kommunikation und intensive Teamarbeit werden sowohl erfahren als auch reflektiert.


Ab 8. Klasse Mai - Oktober
09.00-15.30 Uhr Förderprogramm BW "Lernen mit Rückenwind"

 

» Mehr Infos

Auf unserer Webseite werden aktuell nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Die sind Voraussetzung, damit die Seite korrekt funktioniert. Marketing Cookies, die Ihre aktive Zustimmung erfordern, werden nicht verwendet. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zum Thema. Zur Datenschutzerklärung